Im Rahmen unserer Wohlfühprogramme bieten wie Ihnen:

Wellness Massagen

Abhyanga

Bezeichnet eine ayurvedische Ölmassage. Hier wird um spezielle Energiepunkte herum gestrichen. So werden Giftstoffe aus dem Körper abtransportiert und das Immunsystem gestärkt. Der Körper wird psychisch und physisch entgiftet. Richtig angewendet ein Traum von Behandlung.
Hot Stone - Massage Für die Hot Stone Massage werden glatte Steine aus Vulkanen verwendet, die etwa die Größe eines Eies haben und Wärme besonders gut speichern. Diese Steine werden auf die Energiezentren des Körpers (Meridiane) gelegt, die während der Behandlung auch massiert werden. Die Hot Stones entfalten durch Gewicht und Wärme ihre Wirkung, regulieren den Energiefluss und die Reflexbahnen. Außerdem werden Muskeln gelockert und Verspannungen gelöst. Die Durchblutung und der Wärmehaushalt des Körpers werden gefördert, der Lymphfluss unterstützt.
Fußreflexzonenmassage

Die Fußreflexzonen-Massage ist eine Akupressur (Druckpunktmassage) der Fußsohlen. Sie wurde schon im alten Ägypten, Indien und China angewandt. Die Fußreflexzonen-Massage hilft vor allem gegen Stress. Bei einer Reflexzonen-Massage geht man davon aus, dass bestimmte Körperabschnitte (in diesem Fall die des Fußes) über die Nervenbahnen mit bestimmten Organen des Körpers verbunden sind. Massiert man bestimmte Stellen des Fußes, so lindert man auch Beschwerden an den verbundenen Organen. Schmerzhafte Zonen der Füße, weisen auf innere Krankheiten hin, die durch die Massage gelindert oder geheilt werden können.


Anti-Stress Massage

Durch langsame und rhythmische Streichbewegungen hat die Anti-Stress-Massage eine entspannende Wirkung auf das Nervensystem und versetzt den Körper durch Abbau von Stress, in einen Ruhezustand. Ideal bei regelmäßiger Anwendung nach langen Arbeitstagen. Entspannung, Erholung, Relaxing für Körper, Geist und Seele. Eine einmalig Wohltat.

 
   
   
   
Akupressur - Massage

Die Akupunkturpunkte des Patienten ( von der der klassischen chinesischen Heilkunde übernommen) werden mit Stäbchen oder Fingern stimuliert. Effekt: Ausgleich des Energieflusses, Schmerzlinderung und angenehme Entspannung.

Sport - Massage

Die Sportmassage ist eine Ergänzung zur klassischen Massage. Hier verwendet man die Griffe der klassischen Massage sowie weitere Ergänzungsgriffe und geht auf die Bedürfnisse des Sportlers sowie die speziellen Probleme beim Sport ein. Davon ausgegangen, dass aktive Sportler robuster sind als evtl. gebrechliche ältere Personen, wird die Massage dementsprechend kräftiger durchgeführt und so der Körper auf eine bevorstehende körperliche Beanspruchung vorbereitet und durchblutet. Während des Sportes entstandene Krämpfe können mit den Dehnungsgriffen, die zur Sportmassage gehören, behandelt werden. Nach dem Sport wird regenerativ und lockernd massiert.

Dauer: 30 bis 60 Minuten und nach Vereinbarung